Home > Aktuelles

Der Bauzeitenplan - Terminplanung und -steuerung der Baustelle

Die Verbindlichkeit von Bauzeitenplänen, ihre Auswirkungen auf den tatsächlichen Bauablauf und die daraus entstehenden Ansprüche für Bauherren und Unternehmen gehören zu den umstrittensten Themen am Bau. Wie können Sie sich dazu optimal aufstellen?

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18 Uhr, Hamburg

Wir laden Sie herzlich zu unserem nächsten Ahlers & Vogel Praxisforum Baurecht ein.

Wir möchten Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten bei der vertraglichen Vereinbarung von Terminen präsentieren und Ihr Risikobewusstsein für bauzeitbezogene Vertragsklauseln schärfen. Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. Bötzkes wird sodann in die Grundlagen zur Aufstellung des Bauzeitenplans einführen und Methoden zur zeitlichen Abwicklung und Steuerung der Baustelle darstellen. Es schließt sich ein Erfahrungsaustausch zwischen Baubetriebler und Juristen zur Fortschreibung von Bauzeitenplänen und den (Rechts-) Folgen des gestörten Bauablaufs unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung an.

Wir freuen uns, Ihnen mit Herrn Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank A. Bötzkes aus Braunschweig einen hochkarätigen, praxiserfahrenen Referenten zu dem Thema „Bauzeitenplan“ präsentieren zu können. Unsere Hamburger Baurechtler komplettieren die Veranstaltung mit Kurzvorträgen zu den relevanten juristischen Fragestellungen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine lebendige Diskussion mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 16. Juni 2017.
Bitte nutzen Sie hierzu das beiliegende Telefaxformular oder melden Sie sich per E-Mail bei Frau Hagemann.

Ihr Team Baurecht

Das neue Bauvertragsrecht – Teil 2

von Rechtsanwalt Sebastian Bohn und Rechtsanwalt Steffen Pagels, Praxisgruppe Bau- und Vergaberecht

Mit unserem Jusletter April 2017 haben wir bereits einen ersten Überblick über das am 01.01.2018 in Kraft tretende neue Werkvertragsrecht gegeben. In unserem Jusletter Mai 2017 befassen wir uns ausführlich mit den neuen Vorschriften zum Architekten- und Ingenieurvertrag.

Jusletter Mai 2017

Praxisforum Aussenhandel: „Einsatz von Handelsvertretern im Ausland“

Nächste Termine: 07. Juni 2017 in Hamburg und am 13. Juni 2017 in Leer

Der Vertrieb von Waren und Dienstleistungen über Grenzen hinweg ist wesentlicher Bestandteil des Wirtschaftslebens. Bei der Vermittlung und dem Abschluss von Geschäften setzen Unternehmen häufig auf die Dienste von Handelsvertretern. Wird der Handelsvertreter jedoch im Ausland tätig, unterliegt der mit ihm geschlossene Vertrag für gewöhnlich nicht mehr ausschließlich dem deutschen, sondern auch ausländischem Recht. Unsere Referenten geben Ihnen einen Überblick darüber, welche Folgen die Anwendung ausländischen Rechts für Ihr Unternehmen hat und wie Sie den sich daraus ergebenden Herausforderungen begegnen können. Gegenstand des Vortrags bilden sowohl die Besonderheiten beim Zustandekommen und der Durchführung wie auch die Probleme bei der Beendigung von internationalen Handelsvertreterverträgen.

Nach dem Vortrag haben Sie Gelegenheit, bei einem kleinen Imbiss in lockerer Atmosphäre Ihre Fragen mit den Referenten und weiteren Mitgliedern unseres Teams Aussenhandel zu besprechen.

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung unseren Anmeldebogen oder schreiben Sie eine Nachricht an pieper@ahlers-vogel.de. Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr
Team Aussenhandel

Podiumsveranstaltung zu Anti-Dumping-Maßnahmen gegen Importe von Solarmodulen

Green Lane, die Allianz unanbhängiger europäischer Anwaltskanzleien für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht, hält am 11. Mai 2017 in Rotterdam eine Podiumsveranstaltung über die Fortsetzung der Anti-Dumping- und Anti-Subventionsmaßnahmen der Europäischen Kommission ab, an der namhafte internationale Referenten aus Verwaltung, Handel und Rechtsberatung teilnehmen werden. Die Einzelheiten zur Veranstaltung und den Möglichkeiten Ihrer Anmeldung entnehmen Sie der PDF. Wir würden uns freuen, Sie in Rotterdam begrüßen zu können.

Quarterly 2017/1 Arbeitsrecht

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

der erste Quarterly im Jahr 2017 erscheint zu einer Zeit, in der die ersten wichtigen Wahlen des Jahres hinter uns liegen – die Parlamentswahl in den Niederlanden sowie die Landtagswahl im Saarland – sowie die ersten Wochen der Präsidentschaft von Donald Trump. Festzustellen ist, dass nach wie vor große Unsicherheit in der Wirtschaft herrscht, welchen Weg die Weltwirtschaft nehmen wird und ob sich am Ende nicht doch die sogenannten „etablierten“ Parteien in den Wahlen durchsetzen. Erste demoskopische Ergebnisse lassen im Blick auf die durchweg gestiegenen Wahlbeteiligungen den Schluss zu, dass die Wähler bestrebt sind, in diesen wechselvollen Zeiten wieder für mehr Stabilität zu sorgen.

Warum beginnen wir mit diesen Hinweisen? Weil gerade für unsere Klientel und Leserschaft Außenhandel und weltwirtschaftliche Entwicklungslinien von vitaler Bedeutung sind. Und dieses Bedürfnis lässt sich freilich auch auf die nationale Rechtsprechung und Legislative übertragen. Rechtssicherheit ist ein hohes Gut, das nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden sollte. Insofern werden nun voraussichtlich bis zum Ende des Jahres gesetzgeberisch keine Neuerungen zu erwarten sein; das neue AÜG ist vermutlich die letzte arbeitsmarktpolitische Entscheidung der Koalition gewesen; hierzu verweisen wir inhaltlich auf unsere letzten Quarterlies.

Wir beschäftigen uns daher in dieser Ausgabe mit verschiedene Themen, etwa neuen Feinjustierungen beim gesetzlichen Mindestlohn oder instruktive Einzelfallentscheidungen zum Antidiskriminierungsrecht oder zu Umkleidezeiten. Ergänzt werden die Entscheidungsbesprechungen dieses Mal um arbeitsrechtlich relevante Reporte aus dem Bereich des Steuer- und Sozialversicherungsrechts. Hier gibt es einige interessante und positive Entscheidungen zu berichten.

Wir wünschen Ihnen nun wie immer eine anregende und erhellende Lektüre und freuen uns wie stets über Anregungen und Anmerkungen zu unserem Quarterly. Zugleich möchten wir die Gelegenheit nutzen, um Ihnen ein friedliches Osterfest zu wünschen.

Ihr
RA Othmar K. Traber
Ahlers & Vogel Rechtsanwälte PartG mbB

Arrows